Metallentfrachtung

In vielen Bereichen der Recycling- und Aufbereitungsindustrie ist Metallfreiheit die Voraussetzung für die weitere Verarbeitung.

INCODECS Sortieranlagen helfen dabei, dieses wichtige Qualitätskriterium von sekundären Rohstoffen in einer Vielzahl von Applikationen zu erfüllen.

Aufbereitung von Elektronikschrott

Um Beschädigungen an Zerkleinerern und Granulatoren zu vermeiden, müssen große, massive Metallteile (z.B. Kühlkörper) und harte Stähle (wie Schrauben, Bolzen, Gehäuseteile) aus dem Elektronikschrottgemisch entfernt werden.

Aufbereitung von Altholz

Altholz steht als Sekundärrohstoff für die stoffliche oder thermische Verwertung zur Verfügung. Es wird beispielsweise zu Spanplatten für die Möbelindustrie oder zu Pellets als Brennstoff verarbeitet. Um Beschädigungen an den Holzmühlen zu vermeiden, müssen die grob zerkleinerten Holzabfälle zuerst von Metallen (wie Nägel, Schrauben, Scharniere, etc.) befreit werden.


Glasrecycling

Altglas wird in der Herstellung von neuem Glas eingesetzt. Damit lassen sich große Mengen Energie und Rohstoffe einsparen. Voraussetzung hierfür ist eine bestimmte Reinheit des Altglases. Fremdstoffe verunreinigen die Schmelze und verursachen Glasfehler. Metalle führen zu Schäden in der Glasschmelzwanne. Das zuverlässige Aussortieren von Metallen ermöglicht den Einsatz von Altglas als Sekundärrohstoff.


Aufbereitung von Bauschutt und MVA-Schlacken

Recycling-Baustoffe finden unter anderem im Straßen- und Verkehrsflächenbau, im Beton- und Erdbau Anwendung. Ziel der Aufbereitung ist es, aus den Sekundärbaustoffe Produkte zu erzeugen, die eine qualitativ ebenbürtige Alternative zu Primärrohstoffen darstellen. Zur Einhaltung der jüngsten Deponievorgaben der EU ist dafür aber auch eine konsequente Metallentfrachtung notwendig.


Aufbereitung von Ersatzbrennstoffen

Ersatzbrennstoffe (EBS) sind synthetische Brennstoffe. Sie werden in der Regel aus heizwertreichen Abfällen gewonnen. Dafür müssen Industrie- und Gewerbeabfälle, wie nicht weiter verwertbare Kunststoffe, Papiere, Textilen, Verbundverpackungen, gezielt für die energetische Verwertung aufbereitet werden. Dazu gehört die Befreiung des Materialstroms von Metallresten, welche sonst zu Ablagerungen und Beschädigungen an den Verbrennungsöfen führen.



Metallentfrachtung Jetzt anfragen ...

(*)= Pflichtfelder!

ENGLISH DEUTSCH